Was ist Ruby On Rails?

Ruby On Rails ist ein Framework basierend auf der Ruby Programmiersprache. Ruby ist vergleichbar mit anderen Programmiersprachen wie Java oder Python und gilt durch die klar zu lesende Syntax als sehr einsteigerfreundlich.

Ruby On Rails wurde von David Heinemeier Hansson im Jahre 2004 erschaffen. Dieser zeigte im Jahre 2005 auf einer Konferenz wie man ein komplettes Bloging System in nur 15 Minuten baut! Nur ein Jahr später erschien Twitter wie aus dem Nichts. Dies war die erste bekannte Webseite auf Basis des Rails Framework.

Ruby On Rails basiert auf dem Model View Controller Designprinzip. Dieses Prinzip teilt die Applikation in drei Teile. Das Model: bestehend aus Ruby Klassen welche beispielsweise für die Kommunikation mit der Datenbank zuständig sind. Der View: Die Grafische Oberfläche mit Hilfe von Templates die der Benutzer sehen und interagieren kann. Dem Controller: Dieser gibt Änderungen an das Model weiter.
Ruby On Rails ist keine Programmiersprache, sondern ein Open Source Framework

Wer nutzt das Ruby Framework

  • HULU
  • Groupon
  • Soundcloud
  • airbnb
  • kickstarter
  • indigogo
  • Twitter

Windows ist keine Option

Solltest du Windows installiert haben dann nutze die Möglichkeit einer virtuellen Maschine und installiere dort eine Linux Distribution wie beispielsweise Ubuntu. Eine Anleitung zur Installation findest du im folgenden Video:

Zuerst benötigst du die ISO Datei für die Installation von Ubuntu Linux. Diese findest du unter http://www.ubuntu.com/ubunutu – zum aktuellen Zeitpunkt empfehle ich Version 14.04, auch wenn es bereits eine aktuellere Version gibt. Die komplette ISO Datei umfasst ca 1GB. Zusätzlich laden wir uns die VMware Workstation herunter und installieren diese. Die Links zu den einzelnen Downloads findest du in der Beschreibung.
Nachdem wir sowohl Ubuntu Linux als auch den VMware Player heruntergeladen haben beginnen wir mit der Installation des VMware Players.

Installation von Ruby On Rails unter Linux


Auf einer neu installierten Maschine mit Ubuntu Linux finden wir aktuell noch kein Ruby On Rails, dies müssen wir daher zuerst installieren. Wir suchen nach unserem Terminal / Console und wenn wir nun den Befehl für eine neue Ruby On Rails Application eingeben würden: rails new testapp dann erhalten wir einen Fehler – es ist kein Rails installiert. Wir installieren nun mit Hilfe der einzelnen Befehle und dem Terminal alles nötige um mit Ruby On Rails arbeiten zu können.

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo apt-get install curl
\curl -L https://get.rvm.io | bash -s stable
source ~/.rvm/scripts/rvm
rvm requirements
rvm install ruby
rvm use ruby --default
rvm rubygems current
gem install rails
sudo apt-get install nodejs

 

Nachdem wir Ruby On Rails installiert haben, können wir die version mit dem Befehl

rails -v

prüfen und wir erstellen auch kurzerhand eine Testapp mit dem Befehl

rails new testapp

starten danach den Server mit

rails s

und prüfen unser Projekt mit dem Browser und dem lokalen Link http://localhost:3000. Wie wir sehen ist Ruby On Rails erfolgreich installiert und wir sind bereit unsere eigenen Applikationen zu bauen.